Bücher

Bücher

Buch. Fester Einband. 96 Seiten.

Liz Flavell

Dior - Buch

Erscheinungsdatum: 31.08.2018
14,90 CHF

Der Ton wird aggressiver, auch in der populären Musik: Die Texte werden hasserfüllter, die Musik martialischer. Jens Balzer sieht eine klare Parallele zur politischen Debatten-Unkultur. Die Behauptung, "nur Musik" machen zu wollen, verfängt nicht: Wer so viele, gerade junge, Menschen erreicht und zur Identifikation einlädt, erklärt er, hat auch die Pflicht, über die politischen Aspekte seiner Kunst nachzudenken. Doch zugleich ist Pop ohne Provokation, ohne das Spiel mit Tabubrüchen nicht vorstellbar. Will man populäre Musik prinzipiell in die Verantwortung für eine gerechte, gleiche, tolerante Gesellschaft nehmen, zerstört man ihre inneren Impulse. Der moralische Rigorismus, in dem sich die Kritik von "links" gegenwärtig gefällt, opfert die Freiheit der Kunst politischen Interessen. Doch auch wenn man keinen PC-Pop will, heißt das nicht, dass man Verrohung, brutalen Sexismus und explizite Aufrufe zur Gewalt widerspruchslos hinnehmen muss. Die rhetorischen Methoden, die gezielt provozierenden Haltungen und die Entschuldigungsgesten der neuen Populisten ähneln denen der Popkultur - und leiten so unmittelbar zur Frage nach dem Verhältnis von Pop und Populismus. An vielen Beispielen - vom Echo-Skandal bis zur Debatte über "cultural appropriation" im Pop - zeigt Jens Balzer, wie schwierig es geworden ist, zwischen populär und populistisch zu unterscheiden. Doch Popkultur ist Massenkultur, und darum müssen wir uns über ihre roten Linien verständigen.

Autorentext

Jens Balzer lebt in Berlin und arbeitet als Autor und Kolumnist u.a. für DIE ZEIT, Deutschlandfunk, »Rolling Stone« und den rbb-Sender Radio Eins. Gemeinsam mit Tobi Müller moderiert er den monatlichen Popsalon am Deutschen Theater; er hat als Kurator an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und den Münchener Kammerspielen gearbeitet und ist künstlerischer Berater des Donaufestivals Krems.

Jens Balzer

Pop und Populismus - Buch (Fester Einband)

Erscheinungsdatum: 10.05.2019
19,90 CHF
Top Tipp

Beschreibung

Jens Balzer, einer der profiliertesten deutschen Kulturjournalisten, zeichnet ein farbiges Panorama der Siebziger, von der Mondlandung und Woodstock über die Ölkrise und den Deutschen Herbst bis hin zum Nihilismus des Punk. Ein Jahrzehnt, in dem sich so ziemlich alles ändert: Die Hippies erproben unerhörte Lebensweisen, die antiautoritäre Erziehung und die Emanzipationsbewegung ordnen die Familien- und Geschlechterverhältnisse neu, weltumspannender Idealismus trifft auf apokalyptische Weltuntergangsängste, und spätestens als Hacker den ersten "Personal Computer" bauen, wird deutlich: Genau hier beginnt unsere Gegenwart. Jens Balzer zeigt überraschende Verbindungen, erzählt anschaulich und spannend und versetzt uns ganz in diese aufregende Zeit.

Autorentext
Jens Balzer, geboren 1969, ist Autor und Kolumnist u.a. für die Zeit, Rolling Stone und radioeins. Er hat für Spex, Literaturen und Deutschlandradio geschrieben und war stellvertretender Ressortleiter im Feuilleton der Berliner Zeitung. Neben seiner journalistischen Tätigkeit betreut er den Popsalon am Deutschen Theater und lehrt Popkritik an der Berliner Universität der Künste; er hat als Kurator u.a. an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz gearbeitet und ist künstlerischer Berater des Donaufestivals Krems. Jens Balzer lebt mit seiner Familie in Berlin.

Jens Balzer

Das entfesselte Jahrzehnt - Buch (Fester Einband)

Erscheinungsdatum: 17.05.2019
29,90 CHF
Top Tipp

In Francis Rossi's explosive new memoir, I Talk Too Much , the Status Quo main man reveals for the first time the true-life stories behind the life and times of one of the bestselling rock singers in the world. With over 100 million records sold worldwide in a career that mirrors the evolution of rock music, from the flower power sixties, with hits like 'Pictures Of Matchstick Men', through the denim-clad seventies and classic Quo-tastic anthems such as 'Down Down', 'Rocking All Over The World' and 'Whatever You Want', through the turbulent eighties, when they famously opened Live Aid ('Quo and Queen are probably the only two acts everybody remembers from that,' said Bob Geldof), through break-ups, make-ups, and a total of 65 hit singles and 32 hit albums (not including compilations and live albums), up to the tragic death of Rossi's partner Rick Parfitt in December 2016. Along the way, Rossi has fathered eight children with three mothers, been through alcoholism ('I would drink 12 double-tequilas before I could relax and have a drink'), cocaine addiction ('I had to have coke just to get out of bed. Until the day my septum dropped out of my nose') and accumulated and spent untold millions. I Talk Too Much will also explore Rossi's complicated relationship with God and even more complicated relationship with Rick Parfitt.

Francis Rossi

I Talk Too Much - Buch

Erscheinungsdatum: 15.03.2019
24,90 CHF

;Der Kapitalismus hat uns zu einer Rottweiler-Gesellschaft gemacht": Der Alarmruf eines weltbekannten Ökonomen Paul Collier, einer der bedeutendsten Ökonomen unserer Zeit und besonders in Deutschland hochgeschätzt, legt ein Manifest für einen erneuerten Kapitalismus vor. Seine Diagnose: Es geht nicht nur um Verteilung zwischen Arm und Reich, viel gefährlicher ist der neue Riss durch das Fundament unserer Gesellschaft - zwischen den städtischen Metropolen und dem Rest des Landes, zwischen den meist urbanen Eliten und der Mehrheit der Bevölkerung. Eine Ideologie des Einzelnen greift um sich, die auf Selbstbestimmung beharrt, auf Konsum abzielt und sich dabei von der Idee gegenseitiger Verpflichtungen verabschiedet. "Die Rottweiler-Gesellschaft", so Collier, "verliert den Sinn für sozialen Zusammenhalt" - und in dieses Vakuum stoßen Populisten und Ideologen. Schonungslos und leidenschaftlich verurteilt der konservative Ökonom diese neue soziale und kulturelle Kluft. Und er präsentiert ein sehr persönliches Manifest für einen sozialen Kapitalismus, der auf einer neuen Ethik der Gemeinschaft beruht.

»In seinem wichtigen Buch weist Collier die Ideologen und Populisten in die Schranken und macht pragmatische, provokative und scharfsinnige Vorschläge zur Verteilung des Wohlstandes.«

Sozialer Kapitalismus!

Erscheinungsdatum: 01.02.2019
21,90 CHF
Top Tipp

Beschreibung

quot;IST EBEN ALLES KOPFSACHE." Begleiten wir die Fab Four auf ihrer Reise nach Pepperland, wo John, Paul, George und Ringo dafür kämpfen, dass das Land von dem musikhassenden Tyrannen Eure Bläuheit und seiner Truppe aus Blaumiesen-Soldaten, Clowns, Wummsern und einem fliegenden Handschuh befreit wird. Zum 50. Jubiläum des Beatles-Films Yellow Submarine hat Bill Morrison (Simpsons/MAD) eine wunderschön gezeichnete Farbadaption des berühmten Zeichentrick-Meisterwerks erschaffen. Gehen wir an Bord des gelben Unterseeboots und fahren in das überirdische Paradies, in dem die Menschen ein Leben in Frieden und Harmonie führen, erfüllt von so schönen Dingen wie Musik, Freude und Liebe. BASIEREND AUF EINEM LIED VON JOHN LENNON UND PAUL McCARTNEY

Autorentext
BIOGRAFIEN Bill Morrison ist der Mitbegründer von Bongo Comics und Chefredakteur des MAD-Magazins. Bill arbeitete zunächst als technischer Zeichner für Artech Inc., bevor er als Illustrator bei Disney anfing, wo er Werbematerial für verschiedene Filme anfertigte, darunter für Bambi, Peter Pan und Arielle, die Meerjungfrau. Außerdem schrieb und zeichnete er seine eigene Comic-Serie Roswell Ein Grünling auf Erden, die bei Bongo Comics erschien. Nathan Kane arbeitet an Comics und Trickfilmen, seit er denken kann. Er fing als Kolorist an, hat aber auch als Autor, Art Director, Illustrator und Redakteur gearbeitet. Er war an über 500 Comics beteiligt, die bei Bongo Comics erschienen sind, wo er derzeit auch als Creative Director beschäftigt ist. Für ihn ging durch die Mitwirkung an der Yellow Submarine-Adaption ein Traum in Erfüllung, denn hier vereinen sich zwei seiner größten Leidenschaften: Die Beatles und Comics. Andrew Pepoy hat schon für viele Comic-Serien gezeichnet, darunter Superman, Batman, Spider-Man, The X-Men, Sonic the Hedgehog und viele andere. Außerdem hat er The Adventures of Simone & Ajax geschrieben und gezeichnet.

BEATLES

The Beatles: Yellow Submarine - Die Graphic Novel - 1 Buch

26,90 CHF
Top Tipp

Die lustigsten Naseweisheiten von Fettes Brot endlich zwischen zwei Buchdeckeln! Geben Veganer ihren Haustieren Fruchtfleisch zu fressen? Sind rote Ampeln nur schüchtern? Wie tief ist ein Poloch? Egal wie drängend die Frage, Fettes Brot hat garantiert aus dem Handstand eine Antwort parat. Denn Besserwissen ist die Kernkompetenz der beliebten Bei-Hamburger. Seit fünf Jahren spielen sich Dokter Renz, Björn Beton und König Boris nun schon in ihrer wöchentlichen Radiofragestunde WAS WOLLEN WISSEN (auf N-JOY und Bremen Vier) als gut polierte Glaskugeln auf. Die Sendung wurde im Nu zum Fixstern der modernen Lach- und Lebenshilfe und liegt nun in Buchform vor.

Autorentext
Fettes Brot bescheren seit nunmehr 25 Jahren ihren Fans einen Hip-Hop-Evergreen nach dem anderen. Wer nicht zumindest zwei Zeilen ihrer Hits «Nordisch by Nature», «Jein» oder «Emanuela» mitrappen oder wahlweise -pfeifen kann, muss die letzten zwei Jahrzehnte ohne Radio, TV-Anschluss und WG-Party hinter dem sprichwörtlichen Mond verbracht haben. Neben der Veröffentlichung von mittlerweile 13 Musikalben und Auftritten und Tourneen finden die drei seit 2015 auch noch Zeit für ihre wöchentliche Radiosendung «WAS WOLLEN WISSEN».

FETTES BROT

Was wollen wissen - 1 Buch

Erscheinungsdatum: 01.02.2019
14,90 CHF
Top Tipp

In diesem genial illustrierten Buch begeben sich die Grafikdesigner John Pring und Rob Thomas auf eine visuelle Zeitreise durch die Geschichte der Beatles, ihrer Songs und ihrer Zeit. Sie zeigen das Vermächtnis von John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Star so detailverliebt, wie es selbst Hardcore-Fans noch nie gesehen haben. Ob Tourdaten, Chart-Platzierungen, Haarschnitte, Garderobe oder die Kultgitarren der Bandmitglieder - Album für Album erwecken sie in witzigen und überraschenden Infografiken, Karten und Zeitlinien das Vermächtnis der "Fabelhaften Vier" aus Liverpool zum Leben. Akribisch werden die Songs jedes Beatles' Albums von Please Please Me bis Let It Be untersucht und aufgedeckt, was jeweils zum Song inspirierte, wer ihn geschrieben hat, welche Instrumente zu hören sind oder wie das Cover aussieht. Ebenso enthält das Buch Illustrationen zur konspirativen "Paul is dead"-Falschmeldung sowie eine A bis Z-Liste aller Künstler, die jemals einen Beatles-Song gecovert haben. Umfassend, verständlich, unterhaltsam und voller witziger Fakten ist dieses Buch eine wunderbare Einführung für alle neuen Beatles-Freunde und ein Muss für alle Fans.

Autorentext

John Pring und Rob Thomas sind die Gründer von Designbysoap Ltd., einer der renommiertesten Agenturen für Infografikdesign, die bereits Projekte für die Vereinten Nationen, Google, BBC, The Guardian, Ford, die Europäische Kommission und andere Unternehmen entwickelt hat. Pring und Thomas sind sympathische Nerds in allem, was Popkultur und Musik an belangt. Sie leben und arbeiten in Großbritannien.

John Pring - Rob Thomas

Die Beatles-Story - Buch - Bandgeschichte - Alben -...

Erscheinungsdatum: 16.08.2018
32,90 CHF
Top Tipp
Top Tipp

Schatz gehoben - die frühen Fotos von Bob Dylan Spätestens seit der Verleihung des Nobel-Preises für Literatur 2016 ist Bob Dylan endgültig im Olymp der Kunst angelangt. Mit dieser Auszeichnung erhielt sein außerordentlicher wie außergewöhnlicher Beitrag zur Popkultur des 20. Jahrhunderts die höchsten Weihen. Der Fotograf und Regisseur Jerry Schatzberg hat Dylan 1965 während der Aufnahmen zu seinem Album Highway 61 Revisited begleitet. Entstanden sind in dieser Zeit eine Reihe von berührenden und ikonografischen Aufnahmen, die den jungen Bob Dylan auf dem Sprung zur ganz großen Karriere zeigen, dabei aber dessen scheues Wesen und seinen Anspruch auf Privatheit respektieren. Die meisten dieser Fotos - abgesehen vom Titelbild zu Blonde on Blonde, Dylans bestverkauftem Album - haben noch nie das Licht der Öffentlichkeit erblickt!

»Es gibt sie noch: Aufnahmen von Bob Dylan, die nicht schon 61-mal zu sehen waren.«

Autorentext
Jerry Schatzberg begann seine Karriere als Filmregisseur in den 1970er-Jahren; daneben war und ist er bis heute auch als Fotograf tätig. In seinem Debütfilm Puzzle of a Downfall Child von 1970 spielten Faye Dunaway und Roy Scheider die Hauptrollen, The Panic in Needle Park von 1971 war der Durchbruch für Al Pacino und mit Scarecrow (dt. Asphaltblüten) gewann Jerry Schatzberg 1973 den Grand Prix von Cannes.

Jonathan Lethem, geboren 1964 in New York, lebt in Brooklyn. In den USA sind ein Band mit Kurzgeschichten sowie bereits fünf Romane von ihm erschienen, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden sind.

Klappentext

Schatz gehoben - die frühen Fotos von Bob Dy

Jonathan Lethem - Jerry Schatzberg

Dylan - Buch

Erscheinungsdatum: 24.09.2018
64,90 CHF
Top Tipp
Top Tipp

Pink Floyd - die Band und ihre Geschichte The Pink Floyd stand noch auf ihrem ersten Album; mit A Saucerful Of Secrets verschwindet das The im Bandnamen: Ende der 60er-Jahre waren Pink Floyd bereits auf dem Weg, zu einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Bands überhaupt zu werden. Sie schufen weltweit prägende Alben wie Dark Side of the Moon (Platz 3 der meistverkauften Alben) oder The Wall (erfolgreichstes Doppelalbum aller Zeiten). Die Rockband wurde 1965 von Roger Waters, Syd Barrett, und Richard Wright gegrün-det. Die Besetzung wechselte zu David Gilmour, Nick Mason, Waters und Wright. Gemeinsam entwickelten sie einen unverwechselbaren eigenen Stil, geprägt von Psychedelic und Progressive Rock, Blues und Jazz, aber auch klassischer Musik. Ihr Stil setzte sich im Artwork der Plattencover und in der visuellen Gestaltung der Liveshows, die immer gigantischer und aufwendiger wurden, fort. Unvergessen bleiben die Pink Floyd Animals, fliegende Bühnenfiguren, und die Inszenierung von Pink Floyd - The Wall 1990 vor dem Berliner Reichstag, bei der die größte jemals für ein Rockkonzert errichtete Bühne samt Boxen gen Mauer ausgerichtet war. Alle Alben, alle Songs - Pink Floyd von A bis Z Die Musikjournalisten Philippe Margotin und Jean-Michel Guesdon rollen in ihrem fast 600 Seiten starken Kompendium Pink Floyd - Alle Songs. Die Geschichten hinter den Tracks das Werk der Band neu auf: - alle Alben bis zum 2014 erschienenen The Endless River - alle Songs in chronologischer Reihenfolge - Hintergrundinfos zur Entstehungsgeschichte - Geschichten aus dem Studio und dem Leben der Musiker Bombastische Bühnenshows, epische Songs und sozialkritische Texte - hören und lesen Sie sich durch die Geschichte der britischen Kult-Band Pink Floyd!

PINK FLOYD

Pink Floyd - Alle Songs - Buch - Die Geschichten hinter...

Erscheinungsdatum: 08.10.2018
64,90 CHF
Top Tipp